Mit der Wärmebildkamera Schwachstellen aufspüren

Wärmebrücken sind Bauteile eines Gebäudes, durch die Wärme aus Innenräumen schneller nach außen entweicht. Hier bildet sich dann oft Feuchtigkeit und im ungünstigen Fall auch Schimmel, der die Gesundheit der Bewohner gefährdet. Außerdem verursachen Wärmebrücken einen erhöhten Heizbedarf. Schnell und sicher lassen sich solche Gebäudeschwachstellen mit einer Wärmebildkamera aufspüren.

Niemand möchte gerne in einem Raum mit feuchten Wänden, an denen sich langsam Schimmel bildet, leben. Schon gar nicht, wenn man im neunten Monat schwanger ist. So geschehen in einem Mehrfamilienhaus in Düsseldorf-Oberkassel, dessen Eigentümer uns zur Hilfe rief, um die Ursache der Schimmelbildung zu ermitteln. Dank des Einsatzes unserer Wärmebildkamera konnten wir den „Übeltäter“ schnell erkennen. Es handelte sich um einen ungedämmten Verschlag auf dem Balkon der Wohnung. Durch eine nachträgliche Dämmung ließ sich das Problem schnell und sicher lösen.

 Die Wärmebildkamera zeigt Gebäudeschwachstellen schnell und sicher

Eine Wärmebildkamera misst die für das menschliche Auge unsichtbare Infrarotstrahlung und wandelt diese in elektrische Signale um. So entsteht ein sogenanntes Falschfarbenbild, das Temperaturunterschiede des vermessenen Objekts darstellt. Diese Thermographie eignet sich ideal Wärmebrücken, Schwachstellen in der Dämmung oder Leckagen in Gebäuden aufzuspüren.

Im Fall des Düsseldorfer Hauses zeigte das Wärmekamerabild klar, dass die Zimmerdecke oberhalb der Balkontür eine Temperatur von nur 5,2 Grad aufwies und die Wand neben der Balkontür nur 8,5 Grad. Während das übrige Zimmer 15 bis 18 Grad warm war. So wurde schnell klar, wo unsere Mitarbeiter suchen mussten – in dem Verschlag hinter der kalten Wand. Kurze Zeit später war der Verschlag gedämmt und der Wohnraum wieder unbeschränkt nutzbar.

Bei Problemen mit Schimmel oder Feuchtigkeit bitte melden!

Inzwischen setzen wir unsere Wärmebildkamera regelmäßig ein, um schnell und sicher Wärmebrücken zu ermitteln. Wer Probleme mit Feuchtigkeit oder Schimmel oder übermäßig hohen Heizkosten hat, soll sich gerne an uns wenden. Mittels Thermographie lassen sich Gebäudeschwachstellen in kurzer Zeit ermitteln. Anfrage unter: info@allesbedacht.de oder 02151-772584.

2019-03-06T16:08:54+02:0006. Mrz 2019|Nachrichten|
Call Now Button